Aktuelle News

Tom Tautorus erhält Jugendsportlerpreis

Tomm Tautorus, Mitglied der PSG

Tom Tautorus ist seit Mai 2004 in der Pferdesportgemeinschaft Herten aktiver Reitsportlersportler und hat hier mit 5 Jahren das Reiten erlernt. Bis heute nimmt Tom regelmäßig am Dressur- Springausbildung im Verein teil und ist damit einer der wenigen aktiven Reitsportler in dieser Alterskategorie, der auch bei der Pferdesportgemeinschaft Herten durch junge Sportlerinnen dominiert wird. Bereits als Kind hat Tom aus eigenem Willen an vielen Turnieren teilgenommen und dabei zahlreiche Erfolge verzeichnen können. Eigentlich wollte Tom dann irgendwann mit dem Reitsport aufhören. Da er jedoch von seinem Schulpferd „Susi" so sehr begeistert war, ritt er weiter. Irgendwann ergab sich die Möglichkeit, dieses Pony zu erwerben, was die Familie Tautorus dann auch tat. Schon bald war Tom jedoch zu groß für sein Pony, doch neben dem Dressur, Spring und Vielseitigkeitssport entdeckte Tom dann eine ganz besondere Disziplin für sich: den Pferdefahrsport. Bei dem Fahrsport geht es darum, einen kniffeligen Hindernisparcours mit Pferd und Marathonwagen in möglichst kurzer Zeit zu bewältigen. Neben dem rasanten Teil mit Durchfahren von engen Toren, Wassergräben und sonstigen Hindernissen gibt es darüber hinaus auch eine Dressurprüfung, bei dem verschiedene Bahnfiguren zu präsentieren sind. In 2009 absolvierte Tom mit nur 10 Jahren das kleine FN Fahrabzeichen und war damit einer der jüngsten Teilnehmer dieser Prüfung. Das kleine Fahrabzeichen ist eine Vorrausetzung um im Fahrsport an Turnieren teilnehmen zu können. Und dies gelang Tom von Anfang an sehr erfolgreich. Bereits im Jahre 2012 errang Tom als Teilnehmer in der der Kategorie „Hobbyfahrer" in der Turniersaison 2011/2012 ein Podiumsplatz beim Wellensteyn –Cup und er landete auf dem 2. Gesamtrang. Weitere Erfolge im Jahr 2012 waren ein erster Platz in der Jugendprüfung (Dressur/Hindernisprüfung) der Klasse E in Wettringen sowie ein dritter und vierter Platz bei dem Fahrturnier in Herne-Bochum in Dressur/Hindernis der Klasse A.

In der Turniersaison 2012/2013 entschied sich Tom, sich als Turnierfahrer eintragen zu lassen und an den Start zu gehen, was gleichzeitig bedeutete, das er nicht mehr in den tieferen Klassen der Hobbyfahrer teilnehmen durfte. Trotz der gestiegenen Anforderungen zeigte Tom sein ganzes Talent und stand am Ende der Turniersaison auf dem dritten Gesamtrang.

Sportliche Erfolge der Saison 2013/2014

Auch in der Turniersaison 2013/2014 verzeichnete Tom einige herausragende Erfolge. So verfehlte er beim Jugendförder-Cup nur knapp den Titelgewinn und nahm mit dem zweiten Platz den Vizemeistertitel entgegen. Dafür erhielt er ein Fördertraining durch den Pferdesportverband Westfalen. Dieser Erfolg ist umso beachtenswerter, da es sich beim Jugendförder-Cup um einen Sichtungslauf handelt, bei dem talentierte Jugendliche für den Fahrsport nominiert und somit stets ein hochkarätiges Teilnehmerfeld vorzufinden ist.

[Textfeld: Preisverleihung: Der 2. Platz im Jugendförder-Cup] Im Sicon Cup 2013/2014 (Nachfolge des Wellensteyn Cups) konnte sich Tom zwar nicht mehr auf den Treppchen platzieren, errang aber einen guten 7 Rang mit seinem Pony Susi. Umso mehr trumpfte er aber beim Fahrturnier in Herne im Mai 2014 auf. Mit einer guten Leistung in der Dressur errang er den 5. Platz. In der anschließenden schwierigen Hindernisprüfung zeigte er sein ganzes Können und landete mit einer rasanten aber kontrollierten Fahrt auf dem 4. Rang von insgesamt 12 Fahren und wurde somit platziert.

Tom Tautorus ist seit Mai 2004 in der Pferdesportgemeinschaft Herten aktiver Reitsportlersportler und hat hier mit 5 Jahren das Reiten erlernt. Bis heute nimmt Tom regelmäßig am Dressur- Springausbildung im Verein teil und ist damit einer der wenigen aktiven Reitsportler in dieser Alterskategorie, der auch bei der Pferdesportgemeinschaft Herten durch junge Sportlerinnen dominiert wird. Bereits als Kind hat Tom aus eigenem Willen an vielen Turnieren  teilgenommen und dabei zahlreiche Erfolge verzeichnen können. Eigentlich wollte Tom dann irgendwann mit dem Reitsport aufhören. Da er jedoch von seinem Schulpferd „Susi“ so sehr begeistert war, ritt er weiter. Irgendwann ergab sich die Möglichkeit, dieses Pony zu erwerben, was die Familie Tautorus dann auch tat. Schon bald war Tom jedoch zu groß für sein Pony, doch neben dem Dressur, Spring und Vielseitigkeitssport entdeckte Tom dann eine ganz besondere Disziplin für sich: den Pferdefahrsport. Bei dem Fahrsport geht es darum, einen kniffeligen Hindernisparcours mit Pferd und Marathonwagen in möglichst kurzer Zeit zu bewältigen. Neben dem rasanten Teil mit  Durchfahren von engen Toren, Wassergräben und sonstigen Hindernissen gibt es darüber hinaus auch eine Dressurprüfung, bei dem verschiedene Bahnfiguren zu präsentieren sind. In 2009 absolvierte Tom mit nur 10 Jahren das kleine FN Fahrabzeichen und war damit einer der jüngsten Teilnehmer dieser Prüfung. Das kleine Fahrabzeichen ist eine Vorrausetzung um im Fahrsport an Turnieren teilnehmen zu können. Und dies gelang Tom von Anfang an sehr erfolgreich. Bereits im Jahre 2012 errang Tom als Teilnehmer in der der Kategorie „Hobbyfahrer“ in der Turniersaison 2011/2012 ein Podiumsplatz beim Wellensteyn –Cup und er landete auf dem 2. Gesamtrang. Weitere Erfolge im Jahr 2012 waren ein erster Platz in der Jugendprüfung (Dressur/Hindernisprüfung) der Klasse E in Wettringen sowie ein dritter und vierter Platz bei dem Fahrturnier in Herne-Bochum in  Dressur/Hindernis der Klasse A.

In der Turniersaison 2012/2013 entschied sich Tom, sich als Turnierfahrer eintragen zu lassen und an den Start zu gehen, was gleichzeitig bedeutete, das er nicht mehr in den tieferen Klassen der Hobbyfahrer teilnehmen durfte. Trotz der gestiegenen Anforderungen zeigte Tom sein ganzes Talent und stand am Ende der Turniersaison auf dem dritten Gesamtrang.

 

 

Sportliche Erfolge der Saison 2013/2014

 

Auch in der Turniersaison 2013/2014 verzeichnete Tom einige herausragende Erfolge. So verfehlte er beim Jugendförder-Cup nur knapp den Titelgewinn und nahm mit dem zweiten Platz den Vizemeistertitel entgegen. Dafür erhielt er ein Fördertraining durch den Pferdesportverband Westfalen. Dieser Erfolg ist umso beachtenswerter, da es sich beim Jugendförder-Cup um einen Sichtungslauf handelt, bei dem talentierte Jugendliche für den Fahrsport nominiert und somit stets ein hochkarätiges Teilnehmerfeld vorzufinden ist.

[Textfeld: Preisverleihung: Der 2. Platz im Jugendförder-Cup] Im Sicon Cup 2013/2014 (Nachfolge des Wellensteyn Cups) konnte sich Tom zwar nicht mehr auf den Treppchen platzieren, errang aber einen guten 7 Rang mit seinem Pony Susi. Umso mehr trumpfte er aber beim Fahrturnier in Herne im Mai 2014 auf. Mit einer guten Leistung in der Dressur errang er den 5. Platz. In der anschließenden schwierigen Hindernisprüfung zeigte er sein ganzes Können und landete mit einer rasanten aber kontrollierten Fahrt auf dem 4. Rang von insgesamt 12 Fahren und wurde somit platziert.

Hier findet ihr aktuelle News.

Reitformulare 2015

Die neuen Reitformulare werden mit den Weihnachtsbriefen 2014 verschickt. Bitte sendet uns diese bis sätestens März 2015 zurück. Wenn Ihr das Formular nicht mehr habt, findet Ihr es ab Januar 2015 im Downloadbereich.