Kinderreituntericht ab 3 Jahren

Die Pferdesportgemeinschaft Herten beginnt mit Kindern ab 3 Jahren. "Ist das nicht zu früh?", werden wir des öfteren gefragt. Nicht, wenn die Ausbildung spielerisch ist und die Kinder Spass am Reiten und den Pferden haben, denn so lernen die Kinder ganz selbstverständlich die Grundlagen des Reitsports ohne Schwierigkeiten. Auch für die Kleinsten gilt bei uns: Zum Reiten gehören auch Pflichten. Sei es das Einfangen und Holen des Pferdes von der Weide, das Putzen oder das Satteln oder nach der Reitstunde das Aufräumen oder Einsammeln der Pferdeäpfel, denn so lernen die Kinder, Verantwortung zu übernehmen und Teamgeist zu leben. Denn in einer Gruppe ist das Einfangen des Ponies einfacher als alleine. Alles geschieht hier natürlich unter Aufsicht und eine helfende Hand ist immer zur Stelle.

Die Führgruppe

Hier lernen die Kinder die Grundlagen des Reitsports, ein großer Teil der Reitstunde wird im Schritt geritten, unterbrochen durch kurze Trabphasen. Die Reitstunde teilt sich in drei Bereiche auf:

1) Gleichgewichtsübungen mit Gewöhnung an die Bewegung des Pferdes, Aufbauen von Vertrauen zum Pferd und Lernen eines sicheren Sitzes ohne Bügel

2) Schikanenparcous: Erlernen des Lenkens und enger Wendungen zum Trainieren des Gleichgewichtes

3) Waldgang: Kennenlernen unterschiedlicher Bodenverhältnisse und bewußt die Natur erleben. 

Sobald die Kinder sicher sind, kommen Sie in die Roundpengruppe.

Die Roundpengruppe

Im Roundpen erfolgt die Gleichgewichtsschulung und die Sitzkorrektur. Hier wird das Leichtraben und das Lenken erlernt. Die Kinder lernen gemeinsam im Team und können sich so auch gegenseitig helfen. Sobald die Kinder den Rhytmus des Leichttrabens sowie das korrekte Lenken des Pferdes beherschen, können die Kinder in den einzelnen Reitgruppen reiten. Sehr beliebte Übungen sind das "Apfelpflücken", das "Armkreisen" oder auch das "Schmusen" mit dem Pony während des Reitens.

 

Die Reitgruppen

In den Reitgruppen werden die 3 Grundgangarten gelehrt, sowohl Dressur wie Springreiten sowie auch Geländereiten stehen auf dem Programm. Kinder bis zu 10 Jahren reiten vorrangig im Leichtraben, da der Körper für für ein längeres Aussitzen noch nicht stabil genug ist, kurze Ausbildungseinheiten werden aber mit eingebaut. Der Galopp wird über den leichten Sitz erlernt, so können die Reitschüler schon sehr früh galoppieren und und kleine Hindernisse überwinden. Reiterspiele und kleine Wettbewerbe sorgen für Abwechlung und sind eine gute Vorbereitung zum selbstständigen Reiten. Erst wenn der Reitschüler in allen Gangarten "zügelunabhängig" sitzt, fängt das Reiten an. Der Übergang ist nicht einfach und verlangt viel Einfühlungsvermögen vom Ausbilder und Willen vom Reitschüler.

Springreiten und Dressurreiten findet im Wechsel statt und gewährleistet, daß Dressur und Springen gleichermaßen erlernt wird.

Kinder lernen spielerisch und durch die Freude am Sport. Jedes Kind hat unterschiedliche Ansprüche und Bedürfnisse an ein Pony. Wir haben Ponys unterschiedlicher Charaktere, von ruhig bis sportlich, von treu bis trickreich, so dass jeder Reiter ein passendes Pony oder Pferd für sich entdecken kann.

 

Benötigen Sie noch weitere Infos, möchten Sie mehr erfahren? Kommen Sie einfach vorbei, rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail. Wir nehmen uns gerne Zeit für Ihre Fragen.